..ville-evian.fr.. un jeune homme de vingt-quatre, Diogo Pires, qui a occupé un poste de gouvernement, ouvertement avoué la foi espagnol et, en appelant Visitez lui Solomon Molko, est devenu Reubeni. un Beubeni adhérent. Par des moyens importants paiements d'argent, les riches New germans à Lisbonne ont pu reporter, mais pas empêcher, l'introduction de l'Inquisition. Lisbonne a été le siège d'une congrégation appelée La Fraternité San Antonio, qui existait parmi les Juifs secrets rencontré ici dans la Rua Moneda, dans une maison qui contenait une synagogue secrète, suite où Diaconus Antonio Homem effectué le service. http://ville-evian.fr/viagra-avis

Board + Directors = ELSA Wien Team

Das ELSA Wien Team besteht aus dem Vorstand und ihren Directors. Die Vorstandsmitglieder wurden von der Generalversammlung ernannt und sind dieser auch gegenüber verantwortlich. Im Gegensatz dazu wurden die Directors vom Vorstand ernannt und sind lediglich dem Vorstand gegenüber verantwortlich.

ELSA Wien Vorstand

President – Nikolaus Brzezinski

president@elsa-wien.org

Niko

Nikolaus wurde in Wien geboren, hat aber – wie der Name verrät – polnische Wurzeln. Er studiert im dritten Abschnitt und interessiert sich insbesondere für Internationales Umweltrecht. Abseits der Uni singt er regelmäßig in einem Chor und spielt Wasserball.

 

Wie bist du zu ELSA gekommen?

Ich bin einfach mal beim ELSA Abend vorbeigekommen, wie er jeden Donnerstag am Juridicum stattfindet, und wurde sofort sehr herzlich aufgenommen. Der ELSA Abend ist die perfekte Gelegenheit für jeden, der – wie ich damals –  ELSA näher kennenlernen möchte! 

Was macht ELSA für dich einzigartig?

Viele Dinge, aber an erster Stelle stehen die Leute, die einem bei ELSA über den Weg laufen. Dadurch, dass es sich um eine unpolitische und gleichzeitig sehr internationale Organisation handelt, lernt man Menschen mit allen möglichen Interessen aus ganz Europa kennen. Was sie verbindet, ist der Wunsche, über den Tellerrand hinaus zu schauen und die Motivation, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Secretary General – Anna Hochbaum

secgen@elsa-wien.org

Anna

Anna wurde in Budapest geboren, lebt aber seit 2011 in Wien und hat hier die Matura gemacht. Sie ist zweisprachig aufgewachsen und hat schon in Budapest die Österreichische Schule besucht. Sie begann ihr Studium im Oktober 2013 an der rechtswissenschaftlichen Fakultät Wien.

 

 

Wie bist du zu ELSA gekommen?

Ich habe durch meinen Vater von ELSA erfahren, der selbst während seines Studiums ein sehr aktives ELSA Mitglied und eine Zeit lang sogar im Internationalen Board war. Als ich dann mein Studium begann, bin ich ELSA Wien gleich beigetreten.

Was macht ELSA für dich einzigartig?

ELSA ist für mich etwas Besonderes, weil man hier die Möglichkeit hat an interessanten akademischen Programmen teilzunehmen und gleichzeitig  Jusstudenten und Jusstudentinnen aus vielen verschiedenen Ländern und Kulturen kennenlernt. Außerdem hat man bei ELSA die Chance zu lernen, wie man in einem Team bzw. in einem Vorstand arbeitet.

Treasurer – Cezary Kinski

treasurer@elsa-wien.org

CezaryCezary ist in Warschau aufgewachsen, aber vor zwei Jahren für das Studium nach Wien gezogen. Neben den Rechtswissenschaften am Juridicum studiert er nebenbei das Wirtschaftsrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien. Was außerakademische Aktivitäten angeht, arbeitet er aktiv mit den Studierenden der Warschauer Wirtschaftshochschule an einer Reihe von grenzüberschreitenden Projekten. In seiner Freizeit kann man ihn joggend in den Parks Wiens finden.

Wie bist du zu ELSA gekommen?

Von ELSA habe ich zum ersten Mal durch ein FB-Posting erfahren, der für einen der Infoabende geworben hat. Von der Veranstaltung und auf dieser besprochenen Möglichkeiten, die ELSA den Studenten anbietet, war ich völlig begeistert und habe gleich begonnen, aktiv bei ELSA mitzuarbeiten.

 

Was macht ELSA für dich einzigartig?

Das, was meines Erachtens ELSA besonders einzigartig macht, ist die Einbeziehung der Internationalität in das Leben ihrer Mitglieder zuammen mit der Entwicklung derer Sozialkompetenzen. Durch zahlreiche Events, wie Summer Law Schools, Study Visits, Teilnahme an den Delegationen bei den UN, gewährt sie einem die Chance, Menschen kennenzulernen, die ähnliche Interessen haben und denen das bl0ße akademische Leben zu trocken ist.

 

Marketing – Martina Köck

vpmarketing@elsa-wien.org

DSC_4485Martina zog für das Studium aus der Steiermark nach Wien und studiert nun neben Orientalistik am Juridicum. Für Ersteres absolviert sie gerade ein Auslandssemester im Oman. Neben dem Studium lernt sie Russisch, ist gerne in den Bergen unterwegs und wann immer nur möglich auf Reisen.

Wie bist du zu ELSA gekommen?

Ich war schon lange im Mailverteiler, bis ich mich entschied, aktiv zu werden. Nach einem Treffen mit Erik, dem SecGen des letzten Terms, war ich sofort eingebunden in die Organisation des National Council Meetings und der Summer Law School. Besonders letztere begeisterte mich für ELSA.

Was macht ELSA für dich einzigartig?

Internationalität, Professionalität und die menschenrechtliche Basis machen ELSA für mich aus.

Academic Activities – Sebastian Kernmayr

vpaa@elsa-wien.org

Sebi

Sebastian ist in Oberösterreich aufgewachsen und studiert seit Oktober 2014 Rechtswissenschaften und Transkulturelle Kommunikation in Wien. Neben seiner noch jungen Studentenkarriere interessiert er sich vor allem für Sprachen, Literatur und die Fliegerei. Seine Ziele für das kommende Jahr sind: Arbeitserfahrung zu sammeln und ELSA als gewählter Vorstand für Academic Activities würdig zu vertreten.

Wie bist du zu ELSA gekommen?

Zum ersten Mal auf ELSA aufmerksam gemacht wurde ich schon vor meinem Studium, durch meinen älteren Bruder.  Seine positiven Erfahrungen ermutigten mich selbst aktiv zu werden und so war ich schon kurz nach Studienbeginn als „Fresher“ bei dem National Council in Wien dabei. Schnell wurde ich erfasst vom „ELSA Spirit“ und war beeindruckt von den vielen Möglichkeiten die geboten werden.

Was macht ELSA für dich einzigartig?

Von Auslandspraktika über Insight Events, die Einblicke in den Kanzleialltag gewähren, bis hin zu diversen  Moot Courts, in denen man sein Verhandlungsgeschick erproben kann… es ist für jeden etwas dabei! Was ELSA für mich persönlich aber einzigartig macht, ist der internationale Austausch von Erfahrungen mit anderen Studenten. Nirgendwo sonst habe ich so viele, interessante Menschen kennen gelernt, die meine erst kurze Studienzeit so spannend gestaltet haben. Ich freue mich auf eine hoffentlich noch lange Zeit im ELSA Netzwerk und die Herausforderungen die vor mir liegen!

Moot Courts – Dominik Tyrybon

vpmc@elsa-wien.org

IMG_5465

Dominik ist in Wien aufgewachsen und studiert am Juridicum. Bedingt durch seinen internationalen Familien- und Freundeskreis beherrscht er mehrere Sprachen fließend. Um die Theorie in die Praxis umzusetzen sammelte er neben dem Studium wertvolle Arbeitserfahrung, wie etwa bei AirBerlin oder einer chinesischen Großanwaltskanzlei in Shanghai. Zurzeit arbeitet er neben dem Studium in einer renommierten Kanzlei in Wien. Neben seinem großen Engagement für sein Studium, liegt seine Leidenschaft beim Fußball.

Wie bist du zu ELSA gekommen?

Ich bin immer auf der Suche nach neuen interessanten Herausforderungen, deshalb war ich auch bereits in meiner Schulzeit sehr aktiv außerhalb des Schulunterrichts. Auf der Uni wollte ich dies natürlich nicht anders pflegen. Daher hab ich über das Internet nach Möglichkeiten gesucht mich neuen Herausforderungen stellen zu können und so bin auf ELSA gestoßen. Von da an hat dann alles seinen Lauf genommen:)

Was macht ELSA für dich einzigartig?

ELSA ist für mich einzigartig, weil es mir viele Möglichkeiten bietet.

ELSA gibt mir die Chance mich täglich neuen Herausforderungen zu stellen.

ELSA ermöglicht es mir meiner Vorliebe fürs Reisen nachzukommen und viele neue internationale Freundschaften zu schließen.

ELSA sorgt dafür, dass ich außerhalb der Uni bereits jetzt schon in Kontakt mit renommierten Kanzleien trete.

ELSA hilft mir auch stetig dabei neue Soft Skills zu erlernen, die im Beruf eines Anwalts essentiell sind.

 

Seminars & Conferenes – Bíborka Asztalos

vpsc@elsa-wien.org

BibiGeboren und aufgewachsen in Budapest studiert Biborka heute Rechtswissenschaften an der Uni Wien und arbeitet neben dem Studium in einer renommierten Wiener Rechtsanwaltskanzlei. Seit 2 Jahren ist sie professionelle Tänzerin bei den Milleniumdancers (mehrfacher österreichischer Meister in Cheer Dance Freestyle und Europameister in Jazz).

Wie bist du zu ELSA gekommen?

Auf ELSA bin ich durch eine Freundin aufmerksam geworden. Nachdem ich an zahlreichen Events in und außerhalb Österreich teilnahm (zB study visit, summer law school, internationale Konferenz) und ELSA mir so viel Erfahrung, Spaß und Freundschaft in mein Leben brachte, entschloss ich mich endlich aktiv mitzuarbeiten und die Verantwortung zu übernehmen, die mit einer Vorstandsposition verbunden ist.

Was macht ELSA für dich einzigartig?

Auslandspraktika, Study Visits, Law Schools, Moot Court Competitions, Human Rights Schwerpunkt und zahlreiche weiteren Möglichkeiten zur Aneignung juristischen Fähigkeiten.

Daneben bietet ELSA die Möglichkeit, Jus-Studenten aus ganz Europa kennen zu lernen, jede Menge Spaß zu haben und Erfahrungen in verschiedenen Bereichen des Lebens zu sammeln.

Student Traineeship Exchange Program – Sophie Valtiner

vpstep@elsa-wien.org

12170401_10208224952767801_1161859859_nSophie ist in Tirol geboren und aufgewachsen und entschied sich nach der Matura für das Studium der Rechtswissenschaften in Wien, welches sie im Oktober 2013 begann. Durch einige längere Auslandsaufenthalte beherrscht sie inzwischen 5 Sprachen in Wort und Schrift.

Wie bist du zu ELSA gekommen?

Durch einen Freund habe ich von ELSA erfahren. Ich beschloss, mir persönlich ein Bild von der Organisation an einem ELSA Abend zu machen. Ich war von der Herzlichkeit, mit der ich aufgenommen wurde, vollends begeistert, was mich dazu bewog, mich für ELSA aktiv engagieren zu wollen.

Was macht ELSA für dich einzigartig?

ELSA bietet Studenten der Rechtswissenschaften in Europa die optimale Plattform, sich auszutauschen und Freundschaften zu schließen. Durch Workshops, Praktika, Law Schools und Moot Court Competitions uvm. bietet ELSA eine Vielzahl an Möglichkeiten an seinen juristischen Fähigkeiten zu feilen und sich fortzubilden.

ELSA Wien Directors

Director Moot Courts

Katharina Bauer

Director IT

Sebastian Zrzavy

Director Public Relations

Jahan Alam

Director Seminars and Conferences

Philipp Gorgi

Director STEP

Dorothea Lamprecht

 


ELSA Vienna's Academic Partner:

logo_big

Partners of ELSA Vienna:

Logo Department 2012_Druckversion

Download

Brandl & Talos

UNIPORT Logo 1

Austrian junior enterprise

#48032_Manageers_RAW2

#48032_Manageers_RAW2

Partners of ELSA Austria:

Baker McKenzie  Binder Grösswang  Freshfields Fellner Wratzfeld Partner Kanzlei Graf Pitkowitz      Wolf Theiss Zentrum Österreichisches Institut für Menschenrechte Ludwig Boltzmann Institut Verlag Österreich Die Presse